KONZERT

ALEX CHRISTENSEN

90S LIVE SHOW
Sa, 11.09.21
Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr
Bei der Sporthalle, Im Eilse 2, 37242 Bad Sooden-Allendorf
Alex Christensen

Alex Christensen, DJ der ersten Stunde – tonangebender Mitinitiator der Techno-Dance- und Eurodance-Bewegung. Er ließ erst Deutschland, dann Europa und schließlich die ganze Welt tanzen. Beinahe im Alleingang. “Ritmo de la noche”, der Sommerhit des Jahres 1990 stammte aus seiner Feder. Danach ging es für den selbsternannten Musikverrückten aus Hamburg Schlag auf Schlag: Die erste Goldene für Ritmo, endlos Anfragen für Produktions-Jobs, jeder Club wollte den DJ von der Elbe als Garant für volle Häuser buchen.

1991 zündete er einen Knaller ungeahnten Ausmaßes: Das Boot von U96 hielt sich geschlagene 13 Wochen auf #1 der deutschen Singles-Charts, sorgte europaweit für Furore und ernete der Techno-Szene eigenhändig den Weg in den Mainstream. Alex Christensen wurde allgegenwärtig: BRAVO-Titelbild, Gastrollen in Hollywood-Filmen und in der Marienhof-Serie – das volle Programm. Was zunächst keiner ahnte, ist heute Gewissheit. Der Name Alex Christensen ist zu einem der wenigen beständigen Brandings der internationalen Musikszene geworden.

Mit Classical 90s Dance schließt sich für den zurückhaltenden Hanseaten ein Kreis, wie er sagt. Eigens für dieses Album rief Alex Christensen das 49-köpfige Berlin Orchestra ins Leben, eine Zusammenkunft der besten Orchestermusiker der Hauptstadt. Und er engagierte ausschließlich blutjunge Sängerinnen. Der Plan: Eine Auswahl der besten Techno-Dance-Tracks der 90er-Jahre mit modernem Verständnis wiederzubeleben. Unter seiner Regieführung ist Classical 90s Dance ein außergewöhnliches Projekt geworden, ambitioniert und groß.  Rhythm Is A Dancer, Sonic Empire, Nessaja in der Scooter-Version, What Is Love, Redemption und Children sind in den neuen Classical 90s Dance-Versionen anders zu entdecken und zu genießen.

Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Einhaltung aller geltenden Sicherheits- und Hygienevorschriften statt. Bitte beachtet dazu die Hinweise bei den einzelnen Veranstaltungen sowie die allgemeinen Informationen auf unserer Safety First Seite.

Menü